Plunge into the world of big money, in the world of rates and prizes right now!

Aktuelle Artikel

Lernen Sie die Geschichte der leidenschaftlichen Spiele.

Die leidenschaftlichen Spiele existierten immer. Oder fast immer. Mit ihnen kämpft man, sie verboten man, rottet man aus, verfluchtet man, – und sie lebten gleich über. Weil sich die Leute immer befanden, für die das Bedürfnis nach dem Spiel, wie im Essen oder die Erholung genauso stark war. Und die, wer sich auf die obengenannte Kategorie beziehen nicht konnte, das Spiel zog Manila, von seinem Risiko, der Möglichkeit die Nerven zu reizen, den Aufruf dem Schicksal zu werfen. In die alte Zeit nannten die leidenschaftlichen Spiele schicksalhaft oder kühn.

Einige Philosophen – zum Beispiel, Schiller – bezogen das Spiel auf die Formen der menschlichen Lebenstätigkeit sogar. “ Der Mensch spielt nur dann, wenn er in der vollen Bedeutung des Wortes der Mensch, und er vollkommen den Menschen nur dann stattfindet, wenn er spielt “ – schrieb er. Es ist nicht möglich, die volle Geschichte der Entstehung und der Entwicklung der leidenschaftlichen Spiele darzulegen. Rede wird gehen nur über einig Striche, Episoden, Nuancen, die insgesamt, nichtsdestoweniger, wollen zu hoffen, werden einige Vorstellung geben, wie während der Jahrhunderte der Beziehung des Menschen und der Spiele gebaut wurden. Bei dem Spiel war seiner richtigen Chronisten niemals. Deshalb, darf man wahrscheinlich, eben die deutliche Chronologie nicht aufbauen: wo und wenn die Karten entstanden sind, wo und wenn das Roulett erschienen ist. Dafür es sind die Legenden, die Vermutungen, die Versionen, oft – beiderseitig ausschließend, aber davon noch mehr anziehend und beunruhigend.

So finden, in den Resten der materiellen Kultur des altertümlichen Menschen die Archäologen die Gegenstände, die in den leidenschaftlichen Spielen in Ägypten noch für 3500 Jahre bis zu unserer Zeitrechnung verwendet sind. Es ist bekannt, dass die Knochen wie für das Werfen des Loses, als auch für das leidenschaftliche Spiel ausgenutzt wurden. Zum Beispiel, liebten die arischen Eroberer Indiens in 2 Jahrhundert bis zu Р. X. sehr die leidenschaftlichen Spiele. Das Spiel in den Knochen von den Nüssen Vibhidaka war unter allen Kasten, außer den sehr religiösen Leuten populär. Die Versammlung der vedischen Hymnen Rigweda enthält das Poem „die Klagen des Spielers“ , in einer deren Strophen wird der Gott Savitr zitiert: “ spiele in den Knochen, und mache deine Furche nicht! Finde den Genuss in das Eigentum von seiner und schätze sie hoch!” – so sagt mir edel Savitr ”. Tazit beschreibt die leidenschaftlichen Spiele auf das Eigentum und auf die Leute bei den altertümlichen Germanen: den zwischenstammen Zusammenstoß wurden je nach dem Ausgang solchen Spieles manchmal beendet.

Im Enzyklopädischen Wörterbuch Brockhaus und Efrons spricht man sich die Annahme aus, dass die Karten, möglich, in China erfunden waren, und es kam daran in 1120 (nach der christlichen Zeitrechnung) vor. Aus den europäischen Staaten die Kartenpalme des Vorranges beansprucht vor allem Italien, wo sich die Erwähnungen an den Karten schon in den Dokumenten der zweiten Hälfte XIV Jahrhundertes vorkommen. In Italien, nach Meinung der Forscher, war das altertümlicheste Kartenspiel – Tarok erfunden. Wenn zu beginnen, über die Karten, über eine der am meisten altertümlichen Abarten des Spieles, so ihre Geschichte der Entstehung – die Sache nicht nur altertümlich, sondern auch sehr verwirrt zu sagen. Es ist die Version, dass die Karten in Indien erschienen sind. Die altertümlichen indischen Karten waren rund, hatten acht Farben, wobei ein Spiel aus 96 Karten bestand. Das Prinzip des Spieles nähmlich erinnerte die Schache, als die modernenen Karten mehr.

Share

Related Articles...
Vor allem muß man verstehen, was " die Methode der Zählung der Karten " bedeuten. Doch die gegebene Methode und die gewählte Strategie des Spieles verwendend, kann man die Chancen des Casinos auf den Sieg möglich nicht nur um vieles verringern, sondern auch man ist ein wenig seine Chancen vergrössern. Dass des Vorteiles des Casinos anbetrifft, so bedeutet es nur, dass die Chancen des Casinos bei der ausreichenden Menge der gespielten Spiele auf den Gewinn nach allen Arten der Sätze bevorzugt ist. Wir können ebenso zu bezeichnen, dass " die Methode der Zählung der Karten ", für das Spiel in das Pokerspiel ebenso zu passen, aber schon passt für das Videopokerspiel nicht. Die übrigens richtig gewählte Strategie kann den Vorteil des Casinos auf Minimum hier bringen. Stellen Sie auf das Unentschieden nicht! Es ist bewiesen, dass in Baccara das Casino einigen Vorteil über dem Spieler nach jedem drei Sätze hat. Wir...

In 1956 wurde der Artikel über das System oder die Stützpunktstrategie von Blackjack veröffentlicht. Wirklich, in jene Zeit hat niemand auf diesen Artikel fast nicht entsprechend reagiert. Und der, wer sich wirklich interessierte und hat den Artikel mit dem großen Interesse gelesen, so war der Professor Edward O. Torp, der die Zählung der Karten angefangen hat. Diese Zählung, die richtig verwendet wurde, gab dem Spieler den großen Vorteil bei dem Spiel. Diese ursprüngliche Zählung, die auf den Verstand von Torp angekommen ist, meinte fünf Karten, und im Folgenden wurde schon zu zehn Karten verwendet, und diese Tatsache legte ihm dem Gedanke nahe, das Buch "Beat the Dealer" in 1962 zu schreiben, die Verkaufsschlager nach dem Blackjack-Spiel zum ersten Mal für ganze Geschichte dieses Spieles wurde. Dieses Buch enthielt ganze notwendige Information: die variable Zahlung der Asse, die Nutzung der Zählung nach den Punkten wie die Führung dem, wer...

Craps war eines der am meisten altertümlichen Spiele, noch in altertümlichem Ägypten bekannt. Die Vorgängerin von Craps war das in 18 Jahrhundert verbreitete Spiel „Azar“. In 19 Jahrhundert ist das Spiel durch die französischen Kolonisten in Amerika geraten, wo etwas verändert war und hat die Bezeichnung "Craps" bekommen. Am Anfang 20 Jahrhunderte ist in USA die moderne Version des Spieles, die Moderatorin gegen das casino erschienen. Zu 30-en Jahren des 20 Jahrhundertes spielt man Jahrhunderte in Craps in alle Casinos Amerikas, wo er ein populärstes Spiel des Casinos wurde. Die Beschreibung des Spieles Craps Das Spiel stellt eigentlich den Spieltisch dar, für den die Sätze werden. Es werfen sich zwei gewöhnliche Spielwürfelchen. Die Aufgabe - die vorteilhafte Kombination auf einer der Etappen des Spieles zu bekommen. Es ist klar, was ausfallen kann, in der Summe von 2 (zwei nach der Einheit) bis zu 12 (zwei bis sechs). Die Wahrscheinlichkeit des Ausfalles jeder...

Das Pokerspiel ist Spiel für die Intellektuellen und der Glückspilze. Im Pokerspiel kann man die Höhen des materiellen Wohlergehens und die Befriedigungen von den Ergebnissen seines Spieles erreichen. Nur wird das Pokerspiel die unbeschränkten Rände der Leidenschaft und die beunruhigenden angenehmen Momente gewähren und nur kann man im Pokerspiel die echten Gesinnungsgenossen und der Freunde finden. Die Pessimisten können bemerken, dass bei der ungünstig Ausgangslage der Karten das Pokerspiel die erwarteten positiven Emotionen nicht geben wird. Das Pokerspiel, vor allem, das Spiel der Vernunft, und schon dann - das Spiel des Falls. Die Errungenschaft der Erfolge im Pokerspiel verbindet sich mit den Erfolgen im realen Leben. Die täglichen und hartnäckigen Trainings tragen zum erfolgreichen Spiel bei. Die Spieler in das Pokerspiel sind oft die sehr erfolgreichen Leute im realen Leben. Die Sich-Entwicklung der Hartnäckigkeit und der Beharrlichkeit macht das Spiel in das Pokerspiel mehr saturiert und interessant. Die Kraft des...